Crowdfunding Projekt

Als erstes Projekt im Bereich der Prävention haben wir im Februar 2019 mit dem "GAL Hunde-Beantworter" begonnen. Er beantwortet schnell und einfach wichtige Fragen von Hundehaltern und an Hunden interessierten Menschen. Am 24. Juni 2020 wurde eine Crowdfunding-Kampagne gestartet, um die Finanzierung zu initiieren.

Eine hauptsächlich webbasierte Anwendung gibt allen Hundebesitzern und Hundeinteressierten in der Schweiz (und in der Folge auch in Deutschland/Österreich/Frankreich und Liechtenstein) einen schnellen und einfachen Überblick über die rechtliche, ethologische und veterinärmedizinische Situation von Hunden im Alltag mit Menschen.

Im Jahr 2019 hat der Global Animal Law GAL Verein relevante Fragen zum Thema "Hunde im Alltag" zusammengestellt und einen ersten "Clickable Dummy" erstellt.

Beispielfragen:

  • Wann werden die Behörden eingreifen?
  • Wann wird ein Hund misshandelt?
  • Was soll ich im Falle eines Bisszwischenfalls tun?
  • Wie steht es mit dem Besuchs- und Sorgerecht im Falle einer Scheidung?
  • Wann liegt ein tierärztlicher Notfall vor?

Im Jahr 2020 wird GAL an der Beantwortung dieser Fragen arbeiten. Für ethologische und veterinärmedizinische Fragen ist GAL auf externe Expertise angewiesen. Eine Veröffentlichung des "Hunde-Beantworters" war für das erste Quartal 2020 geplant. Da die finanziellen Mittel jedoch noch nicht gesichert sind, wird sich der Start leider etwas verzögern. Trotz dieses finanziellen Engpasses ist GAL weiterhin auf Kurs und erhält positive Rückmeldungen zu diesem Projekt.

Auf dieser Grundlage ist in absehbarer Zeit die Entwicklung eines "Katzen-Beantworters", "Pferde-Beantworters" und "Nutztier-Beantworter" geplant. Mit den jeweiligen Beantwortern verfolgt der Global Animal Law GAL Verein, wie bereits skizziert, das Ziel, verlässliche Rechtsinformationen auf einfache und direkte Weise elektronisch verfügbar zu machen, damit der Tierschutz nachhaltig verbessert werden kann.

Um sicherzustellen, dass die Informationen in der Anwendung immer auf dem neuesten Stand sind, wird es laufend Anpassungen und Erhaltungs-/Optimierungsarbeiten geben.



Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Informieren Sie sich über Entwicklungen und Projekte bei GAL sowie über Neuigkeiten zum Thema Tiere im Recht.