TIERSCHUTZGESETZGEBUNG IN DER WELT AUF NATIONALER EBENE

 

 

DATENBANK DES GAL-Koordinators SABINE BRELS und des GAL-Präsidenten Antoine Goetschel, gestützt auf die am 1. Januar 2020 ONLINE VERFÜGBAREN INFORMATIONEN.

Fall 1: Länder, in denen keine Tierschutzgesetze gefunden wurden.
Fall 2: Länder, die grundlegende nationale Gesetze haben: Anti-Gewalt-Gesetze (oder Bestimmungen des Strafgesetzbuches) und neue Gesetze zum Tierschutz.
Fall 3:  Länder mit einer nationalen Zivilrechtbestimmung, die den Tieren einen neuen Status verleiht.
Fall 4: Länder mit einem nationalen Grundgesetz und einer Bestimmung im Zivilgesetzbuch der Provinz, die Tieren einen neuen Status verleiht.1
Fall 5:
Länder mit einem grundlegenden nationalen Gesetz und einer nationalen Zivilgesetzbestimmung, die Tieren einen neuen Status verleiht.1
Fall 6:
Länder mit einem nationalen Grundgesetz und einem provinziellen oder lokalen Verfassungsprinzip.2
Fall 7:
Länder mit einem nationalen Grundgesetz und einem nationalen Verfassungsprinzip2
Fall 8:
Länder mit einem nationalen Grundgesetz, einer nationalen Zivilgesetzbestimmung, die den Tieren einen neuen Status verleiht1 und einem nationalen Verfassungsprinzip.2



1 Bestimmungen des Zivilgesetzbuches, die den Tieren einen neuen Status verleihen, erkennen die fühlende Natur der Tiere an und/oder nehmen sie aus der Kategorie der Dinge heraus (sie unterliegen jedoch weiterhin der Eigentumsordnung)

2 Verfassungsgrundsätze sind zentrale Bestimmungen, die eine Pflicht des Staates, einer Provinz oder einer Stadt gegenüber tierischen Wesen anerkennen. Diese wichtigen Grundsätze (z.B.: Mitgefühl, Würde usw.) unterscheiden sich von allgemeineren Bestimmungen, die nur die Zuständigkeit (z.B.: national oder provinziell) für die Gesetzgebung in Fragen der Tierquälerei oder des Tierschutzes anerkennen.

You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

 

 

Africa

 

 

Americas

 

 

Asia

 

 

Europe

 

 

Oceania

Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Informieren Sie sich über Entwicklungen und Projekte bei GAL sowie über Neuigkeiten zum Thema Tiere im Recht.